Dienstag, 7. November 2017

[Rezension] Camp 21 - Grenzenlos gefangen

Autor: Rainer Wekwerth
Sprecher: Mark Bremer 
Verlag: Rubikon Audioverlag (19. Januar 2017)
ASIN: B01N9T7WC6
Spieldauer: 7 Stunden und 46 Minuten
Version: Ungekürzte Ausgabe
Alter ab: 14 Jahre  







Inhalt: 

Mike (17 Jahre) und sein kleiner Bruder Rick (~14 Jahre) haben Mist gebaut. 
Entweder sie kommen in den Jugendknast oder ins Erziehungscamp. Ihr Vater schickt sie für 6 Monate ins Camp. Rick wehrt sich massiv und wird von Mike abgesondert. Mike macht sich große Sorgen um sein Bruder. Besonders als man ihm sagt, Rick wurde ins Camp 21 verlegt. Über Camp 21 munkelt man nur hinter vorgehaltener Hand. Keiner weiß so recht was - außer, dass niemand zurück kam. Für Mike ist klar, auch er muss ins Camp 21. 

Kayla (17 Jahre) hat keinen Mist gebaut und landet trotzdem im Erziehungscamp. Als sie zur falschen Zeit am falschen Ort war, wird auch sie ins Camp 21 verlegt. 

Im Camp 21 dürfen die Jugendlichen sich frei bewegen, denn sie sind mit einer elektronischen Handfessel an einen anderen Jugendlichen gebunden. Entfernen sie sich zu weit voneinander, lösen die Fesseln grausame Schmerzen aus. 

Ausgerechnet Mike und Kayla, die sich nicht leiden können, müssen nun Partner sein. 

Doch bald merken sie, das im Camp ganz und gar nichts stimmt. 
Mit Kayla passieren merkwürdige Dinge und ihr Leben scheint bedroht. 
Sie wagen die Flucht und nun geht die Jagd erst richtig los. 

Meine Meinung: 

Wow! 
Hochspannend - ich konnte nicht weghören. 
 
Wütend war ich über die Umstände, wie Kayla im Camp landet. 
Ging mir Rick am Anfang noch ein bisschen auf die Nerven, hat mir sein Schicksal  später die Kehle zu geschnürt.
Mike fand ich total klasse, in seiner Sorge um seinen Bruder. 
Lächelnd hörte ich der Beziehung zwischen Kayla und Mike zu. 
Und fassungslos war ich über das Geheimnis des Camp 21 und die Macht dahinter. 

Was ich schon an Berichten über diese "Macht" gelesen habe, würde es mich gar nicht wundern, wenn es nicht nur Fiction wäre. Und das hat mich besonders gerührt. 

Die Stimme des Hörbuches fand ich sehr passend. 

Ein Buch, das fesselt und berührt. 
5 ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Kommentare:

  1. Hallo Lilly,

    das Buch bzw. Hörbuch hatte ich bisher noch nicht auf dem Schirm, hört sich aber interessant an!

    Liebe Grüße
    Desiree

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Desiree,

      freut mich, wenn ich Dich neugierig machen konnte.

      Liebste Grüße
      Lilly

      Löschen

Ich freue mich total, wenn Ihr mir ein Kommi da lasst und mir sagt, was Ihr über den Beitrag denkt. ♥ Ich antworte entweder hier oder bei Euch.
Liebste Grüße
Lilly